Standpunkte

Die Agrarallianz erarbeitet sporadisch Standpunkte zu aktuellen Themen. Die veröffentlichten Texte sind ein Kompromiss irgendwo zwischen der Heu- und Essgabel. Sie werden vom Ausschuss der Agrarallianz oder der Generalversammlung verantwortet. Den einzelnen Mitgliedorganisationen der Agrarallianz steht es frei, die Themen etwas anders zu beurteilen. Bei fundamental unterschiedlichen Standpunkten verzichtet die Agrarallianz auf eine Veröffentlichung.

Gemeinsame Standpunkte zu erarbeiten hat sich in der Vergangenheit immer wieder bewährt. Denn Agrarpolitik ist auch Konsumentenpolitik. Umwelt- und Naturschutz ist auch im Bauerninteresse und unser Konsumverhalten schafft Agrarpolitik-Realitäten. Gemeinsame Standpunkte schaffen Vertrauen.


11.02.2020 Positionspapier «Absenkpfad Nährstoff- und Pestizidemissionen»

Die Agrarpolitik mit Eigenverantwortung auf die Erreichung der rechtlichen Vorgaben ausrichten

weiterlesen

 

27.12.2019 Positionspapier «Tierwohl»

Mit dem vorliegenden Positionspapier zeigt die Agrarallianz auf, wie sie sich mittel- bis langfristig im Thema «Tierwohl» positionieren will und welche Forderungen für die AP22+ daraus abgeleitet werden. Dabei sollen v. a. dort Schwerpunkte gesetzt werden, wo Synergien zwischen den Dimensionen der Nachhaltigkeit bestehen: Ökologie, Ökonomie, Soziales und Tierwohl. 

weiterlesen

 

27.12.2019 Tierwohl im Einklang mit der Umwelt fördern

In der Agrarpolitik werden Tierwohl- und Umweltanliegen oft gegeneinander ausgespielt. Die Agrarallianz zeigt mit ihrem Positionspapier «Tierwohl», wie Tiere und Umwelt gleichzeitig profitieren.


weiterlesen

19.12.2019 Positionspapier «Pestizide»

Branche, Politik, Verwaltung, Forschung, Bildung und Handel müssen gemeinsam bewirken, dass die Auswirkungen der Pestizide auf die Umwelt schnell reduziert werden. Die Konsumentinnen und Konsumenten und die Marktakteure sind Teil der Lösung der Pestizid-Problematik.

weiterlesen